Vegane Bananen-Zimt Overnight Oats

Bislang war Montag immer nur Chestday in der Muckibde, aber seit nunmehr drei Wochen gibt es für mich jetzt auch den vegan Monday. Gib dem Kind halt einen Namen und schon fällt es leichter, sich an irgendwas zu halten. Nun gut, ab sofort heißt es Montag, vegan zu bleiben. Das hört sich ganz einfach an, erweist sich in der Praxis aber doch ein bisschen schwieriger, als zunächst gedacht. Morgens bleibt der Kaffee jetzt schwarz und auch bei den Overnight Oats gibt es jetzt keine Milch und keinen Joghurt, Skyr oder Quark.  Das ist aber nun tatsächlich überhaupt kein Problem, die Auswahl an veganen Overnight Oats ist bei uns ja schon ganz ordentlich. Und heute kommt ein echtes Highlight dazu: Mit Zimt, Banane und vor allem Cashew-Milch. Im Gegensatz zu Soya-Drinks, die häufig aufwändig industriell hergestellt werden, könnt ihr die mit ein paar Cashew-Kernen, Wasser und einem ganz normalen Stabmixer prima selbst machen. Allzu häufig haben vegane Ersatzprodukte ja leider eine Zutatenliste von hier bis Meppen. „Natürlich vegan“ hat für mich absolute Priorität. Deswegen gibt es auch den veganen Montag und nicht den veganen Dienstag oder Mittwoch. Denn nur montags gibt’s beim Stamminder als  Mittagstisch ein herrliches dunkles Dal. Linsen und Reis bieten eben eine super Wertigkeit mit ordentlich Wums für den Chestday am Montag Abend. Auf die Idee mit dem veganen Montag hat mich übrigens ein gewisser Arnold Schwarzenegger gebracht. Die wie ich finde extrem sehenswerte Doku „Game changer“ schließt mit Arnolds Tipp, es doch einfach mal an einem Tag vegan zu versuchen. Und wenn Arnie was sagt …

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 20 g Cashewkerne
  • 1 Banane
  • 100 ml Wasser
  • Zimt

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. 15 g Cashwe grob hacken und in ein hohes Gefäß geben. Zusammen mit 100 ml Wasser, der halben Banane und einem halben Teelöffel Zimt mit einem Pürierstab zu einer cremigen Bananen“milch“ mixen.
  2. Die Haferflocken hinzufügen und einmal umrühren, dann die Oats in ein verschließbares Glas füllen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Die restliche Banane in Scheiben schneiden und die restlichen 5 g Cashewkerne grob hacken. Beides als Topping auf die Oats geben. Mit einer Prise Zimt bestreuen, fertig.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 409 kcal
  • Protein: 12 g
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 60 g

2 Gedanken zu “Vegane Bananen-Zimt Overnight Oats

  1. Zitat: „Allzu häufig haben vegane Ersatzprodukte ja leider eine Zutatenliste von hier bis Meppen.“ – Trotz des leider ernsten Hintergrunds…bei der Redewendung bekomme ich als gebürtiges Nordlicht und nahe Meppen Geborener grad heftigst Heimweh… 🙂 In diesem Sinne: Moin, Moin aus dem Spessart…!

Schreibe einen Kommentar zu MaHari Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.