Overnight Oats in Erdbeerquark mit Schokolade

So einfach kann ein wenig Freude in dunklen Zeiten sein: Gönn dir doch einfach mal wieder ein ganz besonderes Frühstück – Overnight Oats mit Erdbeeren, Quark und ein bisschen Schokolade. Einfach mal nicht alles auf die Goldwaage legen, für einen kurzen Moment mal alle Fünfe gerade sein lassen. Erdbeeren aus Spanien? Okay, besser wäre auf heimische zu warten, aber egal! Schokolade zum Frühstück? Okay, sollte besser nicht zur Regel werden, aber egal! Und heute mal nicht vegan, egal!

Denn eins ist für mich ganz besonders wichtig: Ich brauche kleine Auszeiten von dem allgegenwärtigen Blues, der sich für alle ein bisschen anders darstellt, aber schon viel zu lange dauert. Die Nerven liegen blank. Ich kann die Welt nicht ändern, aber mit einem besonderen Frühstück doch wunderbar in die Sommerzeit starten. Ist doch auch schon mal was, oder?

Ganz unabhängig davon ist die Kombination Schoko-Erdbeere übrigens einfach sensationell lecker.

Das brauchst Du für 1 Portion:

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 g Magerquark (1,5 % Fett)
  • 120 g Erdbeeren
  • 5 g Schokolade (75 %)
  • 3-5 Minzblättchen

Overnight Oats mit Erdbeeren, Schokolade und Minze

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Gib 70 g Erdbeeren zusammen mit dem Magerquark in ein hohes Gefäß und pürier beides mit einem Stabmixer.
  2. Gib die Haferflocken dazu, rühre einmal um und füll das Gemisch in ein verschließbares Glas, das du über Nacht zum Quellen in den Kühlschrank stellst.
  3. Scheide die restlichen Erdbeeren in Stücke und raspel die Schokolade grob. Gib beides auf die Oats und dekoriere das Ganze mit den Minzblättchen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 315 kcal
  • Protein: 20 g
  • Fett: 5 g
  • Kohlenhydrate: 43 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.