Schoko-Zucchini-Overnights

Wer wenig mag, mag Zucchini: Wenig Kalorien, wenige Fett, wenig Kohlenhydrate … Kein Wunder, dass Zucchini als das perfekte Gemüse für eine Low-Carb-Ernährung gelten. Und dann haben die Wenig-Könner von manchem auch noch ganz viel zu bieten: Magnesium, Kalium, Vitamin C. Kombiniert mit einer Banane bilden sie die perfekte Grundlage für unsere heutigen extrem schokoladigen Overnight-Oats. Ganz ehrlich, die schmecken sowas von überhaupt gar nicht nach nur 6 Gramm Fett … sondern eher wie eine Praline.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 4 EL kernige Haferflocken (40 g)
  • 1 kleine Zucchini (150 g)
  • 1 kleine Banane (120 g)
  • 2 TL Backkakao
  • 100 g Himbeeren
Rezept Overnight Oats mit  Zucchini Schokolade Himbeere

Diese Overnight Oats sind so schokoladig, da fällt die Zucchini zum Frühstück kaum auf.

So geht’s

  1. Zunächst in einer Schale Banane und Kakao mit einer Gabel zu einem homogenen Mus zerquetschen.
  2. Zucchini waschen und mit einer Gemüsereibe fein reiben. Zusammen mit den Haferflocken zu dem Bananen-Schokomus geben und gut vermischen.
  3. Himbeeren auf die Mischung geben, die Schale verschließen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 321 kcal
  • Protein: 13 g
  • Fett: 6 g
  • Kohlenhydrate: 49 g

12 Gedanken zu “Schoko-Zucchini-Overnights

  1. Hallo, ich finde diese Seite echt ganz toll und probiere tüchtig die Rezepte aus.. Bis jetzt waren sie alle echt lecker aber das hier ist echt der Hammer bekomme nicht genug davon 😀 vielen vielen dank dafür und für die tolle Seite.. LG Meli

    1. Moin Melike und herzlichen Dank für deine lieben Worte.
      Es freut mich besonders, dass auch die etwas „exotischeren“ Rezepte wie dies hier ihre Liebhaber finden!
      Lieben Gruß aus Hamburg
      Jutta

  2. Hallo!

    Eure Schoko-Zucchini-Overnights waren soooo lecker! Gab es heute bei uns zum Frühstück. Hätte ich zunächst wirklich nicht gedacht. Sogar meine Kleine (15 Monate) wollte ein paar Löffel abhaben 🙂

    Lg
    Jacqueline

  3. Hallo,
    danke für die tollen Rezepte!
    Schoko-Zucchini-Overnights hat super lecker geschmeckt! Ich konnte mir erst nicht wirklich vorstellen, dennoch probiert und bin begeistert. Wird auf jeden Fall noch mehrere Male gemacht.
    LG

  4. Hallo Rasa,
    das machen wir doch gern. Vor allem wenn so schöne Kommentare kommen 🙂
    Und wenn sich jemand an die etwas außergewöhnlicheren Rezepte rantraut, macht mich das immer besonders glücklich!
    Ich wünsch‘ Dir einen schönen Feierabend.

  5. Hallo,
    hatte gestern mal dieses Rezept ausprobiert, da ich mal was neues mit Zucchinis probieren wollte. Da man die eigentlich gar nicht rausschmeckt, gibt es einen Grund, dass man die Zucchini dazugibt? Verändert das die Nährwerte oder geht es nur ums „Volumen“ des Essens?
    Besten Dank für die Rezepte und Anregungen

    Liebe Grüße Mika

    1. Hallo Mika!
      Du hast vollkommen Recht, man schmeckt die Zucchini eigentlich gar nicht raus. Und dabei bringen sie – wie du selber schreibst – ordentlich Volumen und eine nicht zu verachtene Portion gesunder Vitamine und Mineralien mit. Perfekt also, um mal eine Portion Gemüse zum Frühstück zu verzehren oder auch zu verstecken 🙂
      Liebe Grüße

  6. Ich bin immer für was „neues“ offen und habe dieses Rezept ausprobiert. Was soll ich sagen: Das ist der Hammer!“ Ich habe noch etwas Sojamilch in den Bananen-Kakao-Creme gegeben und 1 TL gehackte Mandeln darüber gestreut. Vielen Dank. Das ist eins meiner Lieblingsrezepte.

  7. Richtig ungewöhlich und echt echt lecker….und diese Mischung ist auch prima: Zucchini, Dinkel-Haferflocken, Physalis, Orangensaft und Zitronenjoghurt.

    1. Klingt das gut! Die Zutaten kommen direkt auf die Einkaufsliste und die Idee auf die Oats-to-do Liste. Lieben Dank für die Anregung und viele Grüße an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.