Overnight Oats mit Bananen, Himbeeren und Kokoschips

Wenn man die perfekte Frucht erfinden wollte, landete man wohl schnell bei irgendetwas, was sich dann als enger Verwandter der Banane herausstellen dürfte. Bananen sind süß, schmecken ja nach Reifegrad immer ein wenig anders und sind zudem unglaublich praktisch: Die Verpackung bringen sie gleich mit, reifen nach, sind recht lange haltbar und dadurch auch im europäischen Winter eine hervorragende Energie- und Vitaminquelle. Und wie wollte man als Student denn bitte schön ohne Bananenkartons umziehen?Und sie sind halt süß. Als der Held meiner Tennisjugend einmal voller Inbrust erklärte, er äße während und eines Matches und direkt davor nur Bananen, auf keinen Fall Äpfel – hatte das gravierende Auswirkungen auf das von mir geforderte Obst-Einkaufsverhalten meiner Eltern. Und mit den Bananen hatte der Boris absolut Recht …

Bananen sind ein erstklassiger Energielieferant mit moderatem glykämischen Index, enthalten dazu recht viel Kalium, Kalzium und auch Vitamin B6. Es spricht also alles dafür, auch schon beim Frühstück mal auf Bananen zu setzen – irgendwie ist ja auch jeder Tag ein neues Match …

Alte Zuckerfabrik in Los Silos, jetzt eine Lagerhalle für Bananen

Warum ich gerade jetzt so ein Lanze für die Lieblingsfrucht der Deutschen breche? Tja, ich schaue seit drei Wochen halt jeden Tag auf eine Bananenlagerhalle direkt am Meer – auch während ich dies Zeilen tippe, laufe durch Bananenplantagen zum Mittagessen und bekomme auf dem Markt superleckere, kleine kanarische Bananen direkt aus dem Garten.

Tatsächlich geht es auch ohne Plastik um die Stauden. Kontrollierter Anbau

Ein Laster voller Bananen, toll.

In Kombination mit den eher sauren Himbeeren und dem knackigen Kokos schmecken die Bananen in unserem heutigen Overnight Oats sogar noch besser. Buen apetito

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Milch
  • 1/3 Banane (ca. 30 g)
  • 50 g Himbeeren (TK)
  • 5 g Kokoschips

 Overnight Oats Banane Himbeer Kokos

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Schneide die Banane in dünne Scheiben und drücke die einzelnen Scheiben von innen an dein Oatsglas. Füll die Haferflocken in das Glas und übergieße sie mit Milch.
  2. Gib darauf die tiefgefrorenen Beeren und die Kokoschips.
  3. Schon fertig. Jetzt nur noch das Glas verschließen und auf den nächsten Morgen warten…

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 334 kcal
  • Protein: 11 g
  • Fett: 11 g
  • Kohlenhydrate: 43 g

2 Gedanken zu “Overnight Oats mit Bananen, Himbeeren und Kokoschips

  1. 1/3 Banane? Davon wirst du satt? 😉
    Ihr seid jetzt regelmäßig auf Teneriffa wenn ich das richtig interpretiere. Habt ihr denn mittlerweile auch Gofio probiert und Gefallen dran gefunden?

    GLG

    1. Von einer wunderbaren Plátano de Canarias sollte man ne ganze nehmen, die sind ja deutlich kleiner 😉 Sonst reicht mir ehrlich gesagt ein Drittel, so wird es nicht zu süß und zusammen mit den Himbeeren werde ich auch satt.

      Gofio… oh ja! Mittlerweile haben wir deine Empfehlung probiert. Bis jetzt „nur“ als Moussse de Gofio und ich muss sagen: Ich bin Fan! Bei unserem nächsten Besuch auf der Insel – und der kommt bestimmt – probieren wir uns dann weiter durch die vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten.

      Liebe Grüße
      Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.