Overnight Oats mit Feigen und Birnen

Frische Feigen sind im Gegensatz zu anderem eher südlichem Obst nach wie vor nur relativ vereinzelt und für recht kurze Zeit im durchschnittlichen Supermarkt zu finden. Eigentlich schade, denn die ursprünglich aus Kleinasien stammende Frucht schmeckt herrlich fruchtig und strotzt zudem vor B-Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Dazu sind sie entgegen landläufiger Meinung mit gerade einmal 63 Kcal pro 100 Gramm alles andere als eine Kalorienbombe.  Falls ihr also frische Feigen bekommen könnt, heißt es schnell zugreifen. Haben wir auch gemacht und flugs mit Birnen, Leinsamen und Walnüssen zu herrlich herbstlichen Overnight Oats veredelt.  Bei den Feigen übrigens gern wie bei fast allen Obstsorten die Schale mitessen, wenn ihr die volle Vitaminladung haben möchtet. Aber natürlich gut und gründlich vorher abwaschen, wenn ihr keine Bioexemplare ergattern konntet. Worauf man hierzulande leider verzichten muss, ist der intensive Feigenduft, der von den Feigenbäumen ausgeht. Wer jetzt im Herbst im Mittelmeerraum unterwegs war, weiß, was ich meine … und wohl auch deswegen schmecke ich bei jeder Feige immer ein ganz kleines bisschen Urlaubssonne mit.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 1 EL Leinsamen (10 g)
  • 100 ml Apfelsaft
  • 50 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 75 g Birne (½ kleine oder ¼ große Birne)
  • ½ frische Feige (ca. 35 g)
  • 10 g Walnüsse, gehackt

Overnight_Oats_Birne_Feigen_Walnuss

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Vermischt Haferflocken und Leinsamen in einer Schüssel.
  2. Rührt den Joghurt, Apfelsaft und die in Stücke geschnittene Birne unter.
  3. Darauf gebt ihr die in Stücke geschnittene Feige und die gehackten Walnüsse.
  4. Deckt die Schüssel ab und stellt sie bis zum Frühstück in den Kühlschrank.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 443 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 15 g
  • Kohlenhydrate: 58 g

Ein Gedanke zu “Overnight Oats mit Feigen und Birnen

  1. Das ist echt eine tolle Anregung. Ich hatte immer Haferflocken über Nacht in Wasser eingeweicht und am nächsten Milch zugefügt und eine Haferflockensuppe gekocht und mit Obst gegessen. Hält für viele Stunden satt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.