Overnight Oats mit Bananenmilch, Kakaonibs und Beeren

Ich glaube bei Bananenmilch habe ich zum ersten Mal den Unterschied zwischen selbst gemacht und – sagen wir – industriell hergestellt bemerkt. Als ich so so etwa sechs oder sieben Jahre alt war, wurde ich bei Nachbar-Spielkamerad Jans Mutter mit der Aussicht auf Bananenmilch aus dem Spielkeller in die Küche gelockt. Bananenmilch war für mich das richtig gelbe und noch viel süßere Zeug, das es ganz selten einmal beim Bäcker gab . Also nichts wie los, ab in die Küche. Und dann die Enttäuschung. Was immer die Frau da ins Glas geschüttet hat, hatte mit Bananenmilch wirklich nichts zu tun. Das war erstens zu breiig, zweitens gar nicht vernünftig süß. Und es schmeckte drittens vor allem nicht nach Bananenmilch. Zumindest nicht nach dem, was ich mir (bzw. Lebensmitelchemiker) unter Bananenmilch vorgestellt habe. Und es sollten bestimmt noch einige Jahre ins Land gehen, bis ich eingesehen habe, dass eine Bananenmilch aus Bananen und Milch besteht und mit dem Getränk vom Bäcker so gar nichts zu tun hat.

Mittlerweile zählt Bananenmilch, also die selbst gemachte Variante, zu meinen Lieblingseinlegeflüssigkeiten für Overnight Oats. Einfach, süß , ordentlich energiehaltig und extrem vielfältig. Kombiniert mit den Klasikern Schoko und Erdbeere geht das einfach immer. Jetzt passen übrigens Johannisbeeren exzellent, da sie ein bisschen Säure ins Spiel bringen.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 1 kleine Banane (ca. 80 g)
  • 70 ml Milch
  • 1 TL Kakaonibs (ca. 5 g)
  • 25 g Himbeeren
  • 25 g Erdbeeren
  • 25 g Johannisbeeren

Overnight_0ats_Bananenmilch_Beeren_Kakaonibs

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Gib die Banane und Milch in ein hohes Gefäß und mixe sie – am einfachsten geht das mit einem Pürrierstab – zu Bananenmilch.
  2. Füge die Kakaonibs und Haferflocken hinzu. Schwenke das Ganze einmal um, so dass die Haferflocken mit der Bananenmilch benetzt sind und füll alles in ein verschließbares Glas.
  3. Gib die drei verschiedenen Beerensorten auf die Oats, verschließ das Glas und stell es bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 349 kcal
  • Protein: 12 g
  • Fett: 8 g
  • Kohlenhydrate: 53 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.