Erdnussmilch-Oats mit Himbeerjoghurt

Wenn es mit dem Sport schwierig wird, weil die Muckibude zu ist, und du nicht mal für den Sport nach draußen darfst (Hallo aus Spanien), sinkt der Grundbedarf an Kalorien ein wenig, aber die Lust auf einen leckeren Snack zwischendurch steigt ins Unermessliche. Also was tun?

Wir haben schlicht die Snacks direkt ins Frühstück gepackt: Erdnüsse und Himbeerjoghurt. Auch wenn im Rezept gleich optional bei den Schokoraspeln steht … rein damit. Schokolade macht halt glücklich und ein bisschen Seelenbalsam kann ja nicht schaden. Positiver Nebeneffekt: Auch der Schokofrusthunger ist schon nach dem Aufstehen in die Schranken verwiesen worden. Perfekt. Und das Ganze schmeckt ganz klar nach Schokoriegel … Probiert es aus und bleibt gesund – und wenn es irgendwie geht – auch zuhause!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 10 g Erdnüsse geröstet und gesalzen oder ungeröstet
  • 80 ml Wasser
  • 50 g Himbeeren TK
  • 3 EL Joghurt 1,5 % Fett (75 g)
  • Optional: Schokoraspeln

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Gib die Erdnüsse in ein hohes Gefäß. (Wenn du geröstete und gesalzene Erdnüsse hast, dann fülle etwas Wasser in das Gefäß, schwenke es ein paar Mal und gieß das Wasser ab. So wird das außen anhaftende Salz größtenteils abgespült.) Dann gib 100 ml Wasser in das Gefäß, nimm dir einen Stabmixer und zerkleiner die Erdnüsse, so dass eine Erdnussmilch entsteht.
  2. Füll die Haferflocken in ein Glas und schütte die Erdnussmilch darüber. Stell das Glas über Nacht in den Kühlschrank.
  3. Für den Himbeerjoghurt: Füll Himbeeren und Joghurt in eine kleine Schüssel und lass beides über Nacht auftauen. Morgens dann einmal ordentlich durchrühren und ab auf die Oats damit.
  4. Wer mag, dekoriert noch mit einigen gehackten Erdnüssen und/oder ein paar Schokoraspeln.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 311 kcal
  • Protein: 14 g
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 38 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.