Oats mit Joghurt, Granatapfel und Schokolade

Heute mal wieder was schlankes, rotes. Okay, Granatäpfel sind per se nicht unbedingt Früchte, die als erste Wahl für eine kalorienarme Ernährung gelten. Dafür haben sie einfach ein bisschen zu viel Fruchtzucker. Gemixt mit fettarmen Joghurt und magerer Milch sind die heutigen Overnight Oats aber dennoch eher für die schlanke Linie. Und der Granatapfel hat andere Vorteile: Wer endlich einen Grund sucht, die Küche mal wieder so richtig zu putzen, wird nach dem Herauspulen der etwa 400 Samen garantiert fündig. Vom Boden bis zur Decke darf dann – je nach Ungeschicklichkeit – durchgefeudelt werden. Oder man hat sehr, sehr viel Zeit und entfernt Kern für Kern kontrolliert …

Wem es irgendwie gelingt, die Kerne zu entfernen, wird aber mit einem tollen, süßlich-fruchtigen Geschmack, vielen Spurenelementen, Kalium und auch ein bisschen Vitamin C belohnt. Viele andere dem Granatapfel zugesprochenen Heilkräfte (zum Beispiel die Wirksamkeit bei Prostatakrebs) lassen sich derzeit übrigens nicht ausreichen wissenschaftlich belegen. Noch ein Tipp zum Schluss: Granatäpfel reifen nicht nach. Achtet beim Kauf also auf eine möglichst rote Farbe. Dann ist zumindest die Wahrscheinlichkeit höher, dass er reif ist. Und erst dann kann er sein Aroma in Kombination mit den Schokoflocken voll ausspielen. Und die Teil knacken ja auch ganz lustig…

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Milch
  • 100 g Joghurt, fettarm
  • 2 EL Granatapfelkerne (30 g)
  • 1 TL Raspelschokolade (5 g)
Overnight Oats mit Granatapfel und Schokolade: Eine knackig-fruchtige Variante für die schlanke Linie

Overnight Oats mit Granatapfel und Schokolade: Eine knackig-fruchtige Variante für die schlanke Linie

So geht’s

  1. Haferflocken in eine Schüssel füllen und mit Milch übergießen.
  2. Joghurt darüber geben und mit Granatapfelkernen bestreuen. Die Schüssel abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Morgens Raspelschokolade auf die Oats geben.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 360 kcal
  • Protein: 16 g
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 48 g

6 Gedanken zu “Oats mit Joghurt, Granatapfel und Schokolade

  1. Tipp für die Granatäpfel:
    Halbieren und mit der fruchseite nach innen im die Hand legen. Dann über einer großen Schüssel solange mit einem Löffel draufhauen bis alle Kerne weg sind. Danach nur noch die weißen stückchen entfernen, fertig

    Hier ein beispielvideo: http://youtu.be/D_FTcRNKxoc

  2. Noch ein Tipp, wie man die Granatapfelkerne garantiert sauber aus der Schale bekommt: Unter Wasser!
    – Eine große Schüssel (Salatschüssel o.ä.) mit Wasser füllen
    – Granatapfelschale um die Blüte herum kreisförmig mit einem spitzen Messer einritzen (nur so tief, wie die Schale dick ist)
    – Vom geschnittenen Ring aus in Richtung des anderen Endes die Schale längs einritzen
    – spätestens jetzt den Granatapfel ins Wasser geben und unter Wasser mit beiden Händen die vorbereiteten Spalten auseinanderbrechen.
    – Jetzt kann man alle Kerne mit den Fingern sehr einfach herauspulen und einfach auf dem Boden der Schüssel sinken lassen.
    Weiterer Vorteil: Die weiße Haut zwischen den Kernen schwimmt, während die Kerne selbst zu Boden sinken. Nach dem Herauspulen kann man die weiße Haut einfach von der Wasseroberfläche abschöpfen. Danach das Wasser abgießen und man hat wunderbare Granatapfelkerne, ohne unnötige Fruchthaut und ohne Spritzer in der Küche. Hier ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=sHyqoeB0Wlk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.