Overnight Oats mit Mandarinen und Apfelmangomark

Beim letzten Mal haben wir schmackhafte Overnight Oats mit Apfelmangomark gemacht.  Doch in so einem Gläschen Apfelmark ist halt Einiges mehr drin, als man für ein, zwei Portionen benötigt. Also haben wir dann gleich eine zweite Variante ins Rennen geschickt – und übrigens am gleichen Tag fotografiert. Von Vorfrühling ist heute in Hamburg aber so was von gar nichts zu merken :). Diesmal ohne TK-Obst, aber dafür ergänzt mit einer eher etwas säuerlichen frischen Komponente: Einer Mandarine. Das ist mal Resteverwertung deluxe. Und trotz des süßen Marks kommen die Overnight Oats auf gerade mal knapp über 300 kcal. Vielleicht interessant für alle, die die kommende Fastenzeit nutzen möchten, ein paar Kilos zu verlieren.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 40 g Apfelmark mit Mango
  • 100 mL Milch
  • 1 Mandarine

Overnight_Oats_Apfelmark_Mandarinen

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Gebt das Apfelmark mit Mango in ein verschließbares Glas.
  2. Darauf füllt ihr die Haferflocken und gießt sie mit Milch auf.
  3. Die Manarine schält ihr, schneidet die einzelnen Segmente in Stücke und gebt sie auf die Haferflocken.
  4. Verschließt das Glas und stellt es bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 311 kcal
  • Protein: 11 g
  • Fett: 8 g
  • Kohlenhydrate: 46 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.