Orangen-Ananas Overnight Oats

Wie habe ich sie letzte Woche vermisst – meine Overnight Oats. Ich war beruflich 4 Tage in Genf auf der Vitafoods, einer Fachmesse für  Nahrungsergänzung, funktionelle Lebensmittel und Getränke. Leider aber hatte ich in meinem Handgepäck keinen Platz mehr für Jens. Und da er abends immer unsere Oats für das Frühstück vorbereitet, gab es eben auch keine Overnight Oats. Im örtlichen Supermarkt fanden sich zwar Bircher Müsli im Kühlregal, aber mal ehrlich, gegen ein selbstgemachtes Bircher oder eben auch Overnight Oats kommen die nicht an. Ganz konkret bestand meine Ernährung von Montag bis Donnerstag abend völlig untypisch für mich aus einem Frühstück aus dem Supermarktregal, Kaffee und dem allabendlichen Essen mit Kollegen und Geschäftspartnern. Ich sag nur Schweizer Spezialitäten und Käsefondue. Das beste hatte ich übrigens hier. Das Buvette de Bains ist ein Selbstbedienungsrestaurant am innerstädtischen Freibad und man hat, neben dem hervorragenden Fondue einen herrlichen Blick auf den See und die Stadt. Nur für den Fall, dass ihr mal in Genf und auf der Suche nach Fondue seid 😉

Nach dem dritten Messetag, 2 Käsefondues und Raclette, war der einzige Gedanke, den mein Messeermüdetes Gehirn fassen konnte: Ich brauche was Gesundes. Mit Obst. Und Vitaminen, gesunden Fettsäuren aber bitte ohne zugesetzten Zucker. Gern auch vegan und ohne Kuhmilch – ich sage nur Käse, Käse, Käse … Ich brauche Overnight Oats. Wie gut, dass der Kerl nahezu hellseherische Fähigkeiten hat und mir diese Oats hier für die Frühstückspause am nächsten Arbeitstag vorbereitet hat. Mit einem ausgewogenen Frühstück als Grundlage kommt man eben am besten in und durch den Tag. Merci!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 kleine Orange
  • 50 g frische Ananas in Stücken
  • 1 TL Chiasamen (ca. 3 g)
  • 5 Mandeln, grob gehackt (ca. 5 g)

Overnight_Oats_Orange_Ananas_Chia_Mandel

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Fülle die Haferflocken in ein Glas und gieße sie mit dem Orangensaft auf.
  2. Schäle die Orange und schneide sie Fruchtsegmente in Stücke. Gib diese und die Ananasstücke auf die Oats. Verschließ das Glas und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.
  3. Am Morgen brauchst du nur noch das Topping ergänzen: streu die Chiasamen und die gehackten Mandeln auf die Oats und schon ist das Frühstück fertig.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 301 kcal
  • Protein: 10 g
  • Fett: 6 g
  • Kohlenhydrate: 59 g

2 Gedanken zu “Orangen-Ananas Overnight Oats

    1. Hallo Lene,
      normalerweise würden wir das auch tun. Bei diesem Rezept aber verwenden wir sie nur sparsam, als hübsches i-Tüpfelchen. Manchmal muss man sich sein Frühstück eben besonder schön machen 🙂
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.