1. Advents Overnight Oats mit Marzipan

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt! Grund genug, beim Sonntagsfrühstück mal alle fünfe gerade sein zu lassen und den entspannten sonntäglichen Weihnachtsmarktbesuch mit entsprechenden Overnight Oats einzuläuten. Marzipan, Mandeln und Feigen sorgen für absolut festliche Stimmung. Und ganz ehrlich: Wer nachmittags bei den Schmalzkugeln zugreift und die mit ’nem Glühwein runterspült, braucht sich um die paar Extrakalorien beim Frühstück auch keine Sorgen zu machen.  Es lohnt sich! Und außerdem wollten wir schon immer den wohl kleinsten Adventskranz der Welt ablichten …

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 10 g Marzipanrohmasse
  • 100 ml Milch
  • 1 Mandarine
  • 1 getrocknete Feige (ca. 25 g)
  • 10 g Mandeln

Overnight_Oats_Marzipanmilch_Feige

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Vermenge das Marzipan mit der Milch zu einer homogenen Flüssigkeit. Am besten klappt das mit einem Stabmixer. Füll die Haferflocken in ein verschließbares Glas und gieß die Marzipanmilch darüber.
  2. Schäle die Mandarine und schneide die einzelnen Segmente in kleine Stücke. Schneide die getrocknete Feige zuerst in Scheiben, dann in Stücke und vermenge sie mit den gehackten Mandeln.
  3. Gib zuerst die Mandarinen und dann die Feigen-Nussmischung als Topping auf die Oats.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 473 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 16 g
  • Kohlenhydrate: 61 g

3 Gedanken zu “1. Advents Overnight Oats mit Marzipan

    1. Hallo Valérie, gut gemerkt und verdammt, da ist mir ein Fehler unterlaufen. In dem Rezept (nun korrigiert) gib es eigentlich nur Feigen, aber die Kombi mit Datteln klingt auch attraktiv für mich 🙂
      Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit
      Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.