Spekulatius-Oats mit Orangen

Die Woche ist pickepackevoll, deshalb gibt’s unsre Overnight Oats zum 2. Advent halt mal ein paar Tage früher. Bedeutet natürlich auch, dass Ihr alles schön passend einkaufen könnt. Und das ist diesmal nicht ganz unwichtig, denn wer hat schon Spekulatiusgewürz vorrätig? Also, wir zumindest nicht. Apropos Spekulatius. Wer unsere Advents-Oats mit weniger Zucker und Kohlenhydraten will, verzichtet einfach auf den Keks und nimmt ein bisschen mehr Gewürz. Hier gilt es, ein bisschen auszutesten, bis ihr den für euch passenden Gewürzlevel erreicht habt. Mit dem halben Löffel ist es eher dezent, die Gewürzmischung überdeckt nicht die fruchtige Note der Orange. Aber genug von dem Michelin-Gequatsche… es ist einfach lecker. Frohen Advent!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 120 g Milch
  • 1 EL Mandelblättchen
  • ½ TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Orange, filetiert
  • 1 Spekulatius
Overnight Oats Spekulatius Orange Mandeln

Unsere Advents-Oats: Overnight Oats mit Spekulatius Orange und Mandeln

So geht’s

  1. Haferflocken, Spekulatiusgewürz und Mandelblättchen trocken vermischen und anschließend mit Milch aufgießen.
  2. Verschlossen über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am Morgen eine Orange filetieren und auf die Spekulatius-Oats geben und abschließend einen Spekulatius darüber bröseln.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 408 kcal
  • Protein: 14 g
  • Fett: 14 g
  • Kohlenhydrate: 52 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.