Double Chocolate Bananen-Oats

Heute ist Sonntag und sportlich gesehen definitiv und sowas von Cheatday… Warum? Tja, die Geschichte ist schnell erzählt. Gestern morgen gab es in der Hamburger Hafencity ein nettes Event, bei dem sich gut 250 Menschen freiwillig in den Dreck geworfen haben, sich freiwillig haben „anschreien“ lassen, sich freiwillig einen Monstermuskelkater geholt haben. Die Rede ist von einem 1A-Bootcamp. Das bedeutet 60 Minuten Sport mit dem eigenen Körpergewicht – gern als Functional Training bezeichnet. Nur die Intensität macht die Musik – und die war gelinde verflixt hoch. Mal locker gefühlt 10 verschiedene Squat/Jump-Kombinationen am Stück haben heute morgen dazu geführt, dass ich sehr, sehr froh bin, im 1. Stock zu wohnen; Beine wie Wackelpudding. Aber nur um das klar zu stellen: Es hat auch monstermäßig viel Spaß gemacht, an die eigenen Grenzen zu kommen – und dann noch zwei Wiederholungen rauszukitzeln… Einfach mal ausprobieren…

Heute morgen gab es dann folgerichtig Overnight Oats, die zumindest ein bisschen Energie zurückbringen mussten, und die auch irgendwie ein bisschen Belohnung sein sollten – und auch waren. Wissenschaftlich ist noch längst nicht geklärt, wie man Muskelkater wirkungsvoll bekämpft, aber Schokolade, Cacao-Nibs und Mascarpone helfen bestimmt: Es tut zwar nicht weniger weh, aber man fühlt ich besser;) Viel Spaß mit unseren Cheatday-Belohnungs-Oats…

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 1 Banane
  • 80 ml Milch
  • 50 g Mascarpone
  • 10 g Raspelschokolade
  • 5 g Kakaonips

Overnight Oats Banane Mascarpone

So geht’s

  1. Banane, Milch und Mascarpone mit dem Stabmixer verrühren.
  2. Haferflocken und die Schokoflocken unterheben. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Ein paar Schokoflocken und Kakaonips als Deko drüberstreuen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 584 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 29 g
  • Kohlenhydrate: 61 g

4 Gedanken zu “Double Chocolate Bananen-Oats

  1. Also,ich bin die Conny und auch ein Fan von diesen tollen O.O.geworden.Besuche eure Seite regelmäßig,
    und finde ganz tolle Anregungen.Seit Dezember 2015 bin ich Weight-Watscher Mitglied und berichte mit Fotos
    in der Community. Bekomme ganz viel Feedback.L.G.Conny

    1. Hi Conny, wir freuen uns natürlich sehr über jede(n), der durch deine Weiterempfehlung auf uns aufmerksam wird. Ich wünsche dir leckere Frühstücke und viel Erfolg bei den Weight-Watchers. Liebe Grüße

  2. schmeckt seeeehr gut. Am besten nimmt man schon etwas braune Bananen, die haben mehr Bananengeschmack und keine bröselige Mascarpone.
    Ich empfehle es allen weiter, die Bananen lieben, da es sehr danach schmeckt
    Viel Glück ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.