Overnight Oats Erdbeer-Limette

Heute auf dem Markt gab es Erdbeeren, viel Erdbeeren. Und mittlerweile sind es auch hiesige Exemplare. Die sind meistens ein wenig süßer als die spanischen Kollegen aus dem Supermarkt. Mir persönlich schmecken die eher fruchtigen zwar besser, aber in Hamburg kann man auch als Freund nicht so süßer Erdbeeren ohne Probleme bei heimischen Früchten zugreifen. Denn richtig süß werden sie nur mit viel Sonne – und da war die letzten Wochen wirklich nicht viel zu holen. Merke, auch mieses Wetter kann mal zu was gut sein. Für die nächsten Tage bedeutet das jede Menge Quark, Milch und eben Overnight Oats mit Erdbeeren. Heute mit Limette.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • Saft einer halben Limette
  • 200 g Erdbeeren
  • 50 ml Milch
Overnight Oats mit Erdbeeren und Limette

Ein Sprizer Limette macht den Unterschied und macht diese Oats so herrlich frisch und fruchtig.

 So geht’s

  1. Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren mit dem Limettensaft und der Milch pürieren, in ein Glas geben und mit den Haferflocken mischen.
  2. Das Glas verschlossen über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und morgens die restlichen Erdbeeren in Stücke schneiden und zu den Oats geben.
  3. Wenn es morgens besonders schnell gehen muss: die restlichen Erdbeeren bereits am Abend in Stücke schneiden, auf den Haferflocken-Erdbeermix geben und das Glas verschlossen in den Kühlschrank stellen.
Regen in Hamburg

Bestes Wetter für nicht ganz so süße Erdbeeren. Ein Blick vom Balkon.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 306 kcal
  • Protein: 10 g
  • Fett:  7 g
  • Kohlenhydrate:  47 g

5 Gedanken zu “Overnight Oats Erdbeer-Limette

  1. Das sind tatsächlich meine Favoriten für die Erdbeerzeit! Super lecker und durch den Limettensaft auch herrlich frisch.
    Super Rezept
    Liebe Grüße

    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.