Vegane Haselnussmilch-Oats mit Erdbeeren

Ab und an darf es auch bei uns mal vegan sein, auf jeden Fall, wenn eine Veganerin zum Essen vorbeikommt – So geschehen letzte Woche. Anni hat also Nudeln usw. mitgebracht – wir waren für das Dessert zuständig. Irgendetwas Schokoladiges sollte es werden, also haben wir uns an etwas Neuem versucht; Mousse au Chocolat aus Seidentofu. Der Wahnsinn, superlecker, unglaubliche Konsistenz, sowas von cremig… Aber wer konnte das ahnen? Dass das wirklich klappen würde? Niemand. Also haben wir vorher als Backup eine Packung veganen Sojapudding „Dark Chocolate“ gekauft. Für den Notfall halt. Der trat nun glücklicherweise nicht ein, womit wir aber eine wunderbare Basis für Schokoladen-Erdbeer-Overnight Oats im Kühlschrank hatten. Kurz mit Haselnussmilch ergänzen – und schon hast du ein gesundes, veganes, proteinreiches Frühstück – mit Schoko und Erdbeeren… Lecker!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Haselnussmilch
  • 125 g Schokopudding (vegan, aus Soja)
  • 100  g Erdbeeren
  • 5 g Haselnüsse

OO Schokopudding Erdbeere

So geht’s

  1. Haferflocken in ein Glas füllen und mit Haselnussmilch aufgießen.
  2. Darauf zuerst den Schokopudding, dann die in Stücke geschnittenen Erdbeeren geben.
  3. Die Haselnüsse grob hacken, auf die Erdbeeren streuen und die Oats bis zum Morgen im Kühlschrank quellen lassen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 396 kcal
  • Protein: 12 g
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 57 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.