Orangenjoghurt-Oats mit Sanddorn

Der Winter ist zurück, oder auch einfach nur da – zumindest aus Hamburger Sicht. Da ist der Gedanke an einen netten Glühwein nicht allzu abwegig, auch wenn die Weihnachtsmärkte schon längst wieder abgebaut sind. Ein Geheimtipp für alle, denen Glühwein vielleicht jetzt ein bisschen zu weihnachtlich schmeckt. Mit einem Schuss Sanddornsaft wird auch aus gewürzeschwangerem Wein ein fruchtiger Cocktail – ein in Norddeutschland wahrscheinlich bekannter Trick. Ich habe ihn erst letztes Jahr auf Rügen an einer Fischräucherbude entdeckt. Der Sanddornsaft schmeckt aber nicht nur angenehm fruchtig-säuerlich. Er ist eine echte Vitamin C-Bombe: Bis zu 10 mal mehr als eine Zitrone. Dazu kommen Mineralstoffe wie Zink, Eisen und Magnesium. Die Teile sind eine kleine Winterapotheke. Das wissen übrigens nicht nur Küstenbewohner hierzulande, sondern auch Tibetanische Mönche, die Sanddorn seit Jahrhunderten als Bestandteil Ihrer Medizin verwenden.

Wenn das kein Grund ist, Sanddornsaft schon zum Frühstück zu sich zu nehmen… Für Overnight Oats bietet sich der Saft als perfekter Gegenspieler zu den eher süßen Haferflocken an. Wir haben ihn in diesem Rezept mit Orangenpüree und Joghurt kombiniert. Wem der Sanddorn dann doch ein wenig zu sauer ist, kann gern mit einem Teelöffel Honig dagegenhalten. Ohne Honig sind unsere Sanddorn-Oats nicht nur gesund, sondern auch extrem schlank. Lecker sind sie aber in jedem Fall.

Sanddornsaft oder -Konzenrat bekommt ihr übrigens im Reformhaus oder im Biosupermarkt.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 4 EL kernige Haferflocken (40 g)
  • 100 g Joghurt (1,5%)
  • 1 Orange
  • 1 EL Sanddornsaft (oder -konzentrat)

Overnight Oats Sanddorn Orange

So geht’s

  1. Die Orange schälen und zerteilen. Die Stücke mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Orangenpüree, Joghurt und Haferflocken miteinander vermischen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Kurz vor dem Verzehr Sanddornsaft, und ggf. einen Teelöffel Honig, über die Oats geben.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 255 kcal
  • Protein: 12 g
  • Fett: 5 g
  • Kohlenhydrate: 38 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.