Grapefruit Oats mit Joghurt und Granatapfelkernen

Nachdem ihr uns beim letzen Mal, als wir Overnight Oats mit Granatapfel gemacht haben, gesagt habt, wie das ohne allzu große Sauerei funktioniert, stand einem weiteren Granatapfel-Rezept nichts mehr im Weg. Bitte schön: Here we are. Nun ein bisschen übermütig war vielleicht, Granatapfel mit filetierten Grapefruits zu kombinieren. Nicht geschmacklich. Das passt mit dem Sauren und Süßen wunderbar, wie ihr schnell auf der Zunge merken werdet. Ich rede mehr von der eben angesprochenen Sauerei… Denn da ist die Grapefruit auch ganz groß. Und wenn man so clever ist, das ganze mit einem nicht wirklich scharfen Messer zu versuchen, würde auch ein nicht fachgerecht aufbereiteter Granatapfel keine Rolle im Fruchtsaftblutbad spielen. Nun ja, aber lecker und auch richtig schlank sind sie ja. Da nimmt man gern mal den Lappen fünf, sechs mal in die Hand…

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Grapefruitsaft
  • 100 g Joghurt
  • ½ Grapefruit, filetiert (ca. 100 g Fruchtfleisch)
  • 2 EL Granatapfelkerne (30 g)
Overnight Oats mit Grapefruit und Granatapfel. Herzlich willkommen im Fruchtsaftblutbad

Overnight Oats mit Grapefruit und Granatapfel. Herzlich willkommen im Fruchtsaftblutbad

So geht’s

  1. Haferflocken in ein Glas füllen, mit Grapefruitsaft übergießen und Joghurt darauf geben.
  2. Eine halbe Grapefruit filetieren und einen Granatapfel entkernen.
  3. Die Grapefruitfilets sowie 2 EL Granatapfelkerne auf den Joghurt legen, das Glas verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 362 kcal
  • Protein: 13 g
  • Fett: 5 g
  • Kohlenhydrate: 58 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.