Dickmilch Overnight Oats mit Johannisbeeren und Mango

Heute gibt es ein Wunschrezept: Kürzlich fragte Inken, ob wir ob mal ein Rezept mit Dickmilch hätten. Dickmilch? Ein Milchprodukt, das ich seit dem Auszug bei meinen Eltern nicht mehr gegessen habe und das so in völlige Vergessenheit geraten ist. Wie ich jetzt wieder weiß: Völlig zu Unrecht, denn Dickmilch schmeckt lecker und ist eine mehr als willkommene Alternative zu Joghurt oder Kefir. Und lasst euch nicht täuschen, denn Dickmilch ist alles andere als ein Dickmacher. Der Name kommt von eingedickter Milch, bezieht sich also nur auf die Konsistenz.

Für die heutigen Overnight Oats haben wir also Dickmilch mit süßer Mango und fruchtig-sauren Johannisbeeren kombiniert. Liebe Inken, und natürlich auch alle anderen Leser unseres Blogs, wir hoffen, dass euch dieses Rezept genauso gut schmeckt wie uns. Bon Appetit!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 150 g Dickmilch
  • 50 g Johannisbeeren
  • 50 g Mango (frisch oder TK)
Overnight Oats mit Hafenblick: In so einem Container da hinten ist wahrscheinlich die Mango eingereist...

Overnight Oats mit Hafenblick: In so einem Container da hinten ist wahrscheinlich die Mango eingereist…

So geht’s

  1. Haferflocken, Dickmilch und ca. ¾ der Johannisbeeren miteinander in einem Glas vermischen.
  2. Die Mango und die restlichen Johannisbeeren auf den Haferflocken-Mix geben.
  3. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Noch ein Tipp zum Schluss: Falls ihr frische Mango verwendet, gebt diese morgens frisch auf die Oats. Schmeckt einfach besser.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 322 kcal
  • Protein: 12 g
  • Fett: 9 g
  • Kohlenhydrate: 44 g

Ein Gedanke zu “Dickmilch Overnight Oats mit Johannisbeeren und Mango

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.