Cremige Kokos-Mango Oats

Diese Overnight Oats waren bei uns die Oats der letzten Woche. Ganz einfach, weil 1. die Kokosmilch weg musste, die vom sonntäglichen Curry übrig geblieben war und 2. das Wochenende so voller – toller – Termine war, dass wir nicht vernünftig eingekauft haben. Als Konsequenz haben wir Sonntag abend halt Reste und TK-Obst zur Overnight Oats Herstellung heranziehen müssen. Und das Ergebnis war so unglaublich lecker, dass die 300 ml Kokosmilch im Laufe der Woche ihren Weg in mehrere Portionen Mango-Kokos-Oats fanden. Wer ein bisschen weniger Fett und dadurch ein paar Kalorien einsparen möchte, nimmt weniger Kokosmilch. Schmeckt trotzdem, versprochen!

Und wer sich morgens noch an diverse Süßigkeiten von Bounty bis Raffelo erinnern lassen möchte, packt ein paar mehr Kokosraspeln dazu. Der Effekt ist unglaublich!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Kokosmilch
  • 100 g Joghurt (1,5%)
  • 100 g Mango (TK oder frisch)
  • 5 g Kokosraspeln

Overnight Oats Kokos Mango

So geht’s

  1. Haferflocken in ein Glas füllen und mit Milch sowie Kokosmilch aufgießen.
  2. Zuerst den Joghurt und dann die Mangos auf die Oats geben.
  3. Kokosraspeln darüber streuen, das Glas verschließen und bis zum Morgen in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 464 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 20 g
  • Kohlenhydrate: 53 g

Einkaufstipps

Wir nutzen in der Regel folgende Zutaten. Wenn ihr die direkt online über die unten stehenden Links kauft, bekommen wir eine kleine Provision, aber ihr bezahlt nicht mehr als sonst beim Onlinekauf beim entsprechenden Shop auch.

Kokosmilch in kleinen Paketen: 6 x 125 ml Kokosmilch (über Amazon)

4 Gedanken zu “Cremige Kokos-Mango Oats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.