Overnight Oats mit Kokos-Kirschen

Morgen ist Frühlingsanfang – sagt zumindest der Kalender und die Woche war wettermäßig selbst in Hamburg mehr als okay. Was bedeutet, dass ich mich an einigen Tagen morgens ohne Regenhose aufs Rad geschwungen habe. Aber heute hat der Regen zurückgeschlagen. Es hat den lieben langen Tag „permanent und unentwegt“ – um ein altes Zitat meiner noch älteren früheren Deutschlehrerin Frau Rohde zu verwenden – geregnet. Mal mehr, mal noch mehr. Und das an einem freien Sonntag … konsequenterweise haben wir also den Tag auf dem Sofa verbracht. Solch einen Tag sollte man mit einem leichten Frühstück der Extraklasse beginnen, da sonst Couchkoma droht. Mit drei Brötchen, einem Schokocroissant plus Omelette schlafe ich doch sofort wieder ein. Doof, hat man ja noch weniger vom Sonntag. Also gab es herrlich fruchtige Overnight Oats mit Sauerkirschen und Kokos. Damit steht ihr auch die letzten Zuckungen des Winters durch. Denn eins ist sicher. Die Zeit spielt jetzt für uns Frühlingsfans …

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Milch
  • 50 g Sauerkirschen (TK)
  • 100 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 50 g Himbeeren (TK)
  • 1 EL Kokosraspeln (5 g)

Overnight Oats Kirsch Himbeer Kokos.

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Haferflocken in ein Glas füllen und mit Milch übergießen.
  2. Dann die Sauerkirschen, den Joghurt und die Himbeeren darauf geben. Kokosraspeln über die Himbeeren streuen.
  3. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 397 kcal
  • Protein: 17 g
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 48 g

2 Gedanken zu “Overnight Oats mit Kokos-Kirschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.