Overnight Oats mit Apfel in Honig-Karamell

Auch zum 4. Advent lassen wir es richtig krachen, inspiriert von den Weihnachtsmärkten der Nation: Overnight Oats mit Bratäpfeln, Karamell, Vanille… Das klingt nicht nur lecker, es ist es auch. Und wir können nicht drumrumreden. Es hat schon seinen Grund, warum diese Advents-Oats so schmackhaft sind. Die unheilige Kombination aus Zucker und Fett elektrisiert nun mal unsere Geschmacksnerven. Ist so ein Evolutionsding. Aber egal, betrachten wir diese Oats einfach als Einstieg in die kulinarischen Weihnachtsaktivitäten. Und da man sich seine Figur schließlich nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten ruiniert, ist alles halb so schlimm. Genießt die Karamell-Oats – und falls wir uns nicht vorher noch sprechen: Allen Overnight Oats-Freundinnen und -Freunden ein tolles Weihnachten!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Butter (ca. 10 g)
  • 1 TL Honig (ca. 12 g)
  • 1 Apfel

vernight Oats Apfel Honig-Karamell

So geht’s

  1. Haferflocken mit Milch aufgießen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Für die karamelisierten Äpfel zunächst die Äpfel achteln und entkernen. In einer kleinen Pfanne Butter auslassen und die Apfelspalten von jeder Seite 2 min bei mittlerer Hitze anbraten. Honig dazugeben und weitere 4 min unter gelegentlichem Schwenken karamellisieren.
  3. Die Apfelspalten über die Oats geben und entweder pur genießen oder noch nach Wunsch mit z.B. Vanille oder Zimt verfeinern.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 456 kcal
  • Protein: 11 g
  • Fett: 16 g
  • Kohlenhydrate: 65 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.