Bratapfel Overnight Oats mit wenig Kalorien

Blitzeis in Hamburg: Wegen wirklich spiegelglatter Gehwege musste gestern ein Großteil unseres Wochenendeinkaufs ausfallen. Und da wir nicht gerade die Könige der Vorratshaltung sind, trifft es sich super, dass man für leckere und schlanke Overnight Oats kaum abgefahrene Zutaten braucht…

Unsere winterlichen Overnight Oats sind aber nur ein kleines bisschen aus der Not geboren. Sie sind vielmehr vom klassischen Porridge inspiriert, denn wir haben sie tatsächlich auch mit Wasser zubereitet. Der Grund ist schlicht und ergreifend, dass sich in Flüssigkeiten wie Fruchtsäften oder Milch gern die eine oder andere zusätzliche Kalorie tummelt. Und auf die wollen wir verzichten, ohne auf irgendetwas anderes verzichten zu müssen, wie etwa Geschmack, Cremigkeit oder Protein. Mit ein wenig Zimt, Vanille und einigen Rosinen schmeckt euer Frühstück sofort herzhaft nach Bratapfel – auch ganz ohne Apfelsaft, den man natürlich auch hätte einkaufen müssen ;). Und der Magerquark bringt die Extraportion Protein mit, die für eine lange Sättigungsdauer sorgt. Frisches Obst mit wichtigen Vitaminen ist mit dem Apfel natürlich auch an Bord. Alles dabei – bei guten 300 kcal.

Aber auch wer nicht unbedingt den Jahresstart als Initialzündung für ein schlankeres Leben ansieht, hat mit den Bratapfel-Oats jede Menge Spaß. Wer will, kann ganz nach Gusto noch mit Nüssen oder Mandeln verfeinern und ganz ehrlich: Auch ein Löffelchen Honig ist sicher nicht verkehrt. Das Tolle ist aber: Auch in der Basisvarianten werdet ihr nichts, aber auch gar nichts vermissen 🙂

DAS BRAUCHST DU FÜR 1 PORTION

  • 4 EL kernige Haferflocken (40 g)
  • 80 g Magerquark
  • 100 ml Wasser
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1 kleiner Apfel in Stücken (ca. 100 g)
  • 10 g Rosinen
  • ½ Teelöffel Zimt

oo-quark-apfel-zimt

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Haferflocken in eine Schüssel füllen und mit dem Magerquark, Wasser und Vanille verrühren. Mindestens 15 Minuten, besser länger ziehen lassen. Je mehr die Haferflocken Zeit haben aufzuquellen, desto besser lassen sie sich nachher schichten 😉
  2. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und mit Rosinen und Zimt vermischen.
  3. Die Hälfte des Haferflocken-Mixes in ein Glas füllen, die Apfelmischung darauf geben und abschließend mit der zweiten Hälfte des Haferflocken-Mixes abschließen. Bis zum Morgen im Kühlschrank ziehen lassen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 299 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 3 g
  • Kohlenhydrate: 49 g

Mehr Rezepte

Weitere Overnight Oats mit weniger als 300 kcal haben wir für euch in unserem ersten Ebook im praktischen PDF-Format zusammengestellt.

Ebook Overnight Oats mit weniger als 300 kcal (PDF)

Stückpreis: 5,99 EUR
(inkl. 19,00% MwSt.)

Viel Spaß

9 Gedanken zu “Bratapfel Overnight Oats mit wenig Kalorien

    1. mir ist es etwas zu flüssig geworden, vielleicht durch den apfel, nächstes mal nehm ich weniger wasser. habe noch mit ahornsirup verfeinert, war wirklich lecker

  1. Hab’s grade für mein Frühstück morgen vorbereitet. Danke für das tolle Rezept, ich mag es besonders, weil man so wenig Zutaten braucht 🙂 ich hab die Rosinen durch Cranberrys ersetzt und noch etwas Stevia in den Quark gegeben. Bin gespannt 😉

    1. Verdammt, erwischt…. Für das Foto haben wir die frisch geschnittenen Äpfel fotografiert, so waren sie einfach fotogener. Ein bißchen laufen die Äpfel über Nacht an, aber dagegen hilft Omas Geheimtipp: Einfach mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.