Apfel-Trauben Oats

„An apple a day keeps the doctor away“ weiß der englische Volksmund seit Jahrhunderten. Kein Wunder, dass ein so gerühmtes Obst auch einen eigenen Gedenktag bekommt. Und verrückterweise ist der doch tatsächlich heute. Der 11. Januar ist der Tag des Apfels. Und das völlig zurecht. Äpfel sind lecker, günstig, gesund und gedeihen auf der anderen Seite der Elbe, im „Alten Land“ zigmillionenfach. Beim derzeitigen Wetter wächst die Vorfreude auf die ersten Rennradtouren durch die Apfelblüte in ungeahnte Höhen. Doch bis es soweit ist, trösten wir uns mit schlanken, sozusagen doppelapfeligen Overnight Oats: In Apfelsaft über Nacht eingelegt, morgens mit frischen, geriebenen Äpfeln garniert. Wer möchte, kann gern Mandelblättchen oder gehackte Haselnüsse hinzufügen. Insbesondere, wenn als Vorbereitung für die Fahrradfrühlingstouren die ein oder andere Spinning-Einheit auf dem Programm steht.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 4 EL kernige Haferflocken (40 g)
  • 80 ml Apfelsaft
  • 100 g Joghurt
  • 1 kleiner Apfel, geraspelt
  • 50 g Weintrauben
Overnight Oats Joghurt Weintraube Apfel

Als wir das Foto gemacht haben, hatte ich echt Hunger: Ihr seht ein wenig mehr als 100 g Joghurt…

 

So geht’s

  1. Haferflocken mit Apfelsaft aufgießen und den Joghurt darüber geben. Abgedeckt mindestens 3 Stunden quellen lassen.
  2. Kurz vor Verzehr einen kleinen Apfel reiben, auf den Joghurt geben.
  3. Die Weintrauben halbieren und ebenfalls dazu geben.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 380 kcal
  • Protein: 12 g
  • Fett: 5 g
  • Kohlenhydrate: 69 g

Ein Gedanke zu “Apfel-Trauben Oats

  1. Mein absoluter Lieblings-Oat!!! Ich liebe ihn einfach. Und die Kids stehen auch total drauf. Ich bin so happy, euch und eure Rezepte gefunden zu haben. Macht weiter so!!!

Schreibe einen Kommentar zu Wibbke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.