Vanilleproats mit Erdbeeren und Schokolade

Seit einigen Wochen fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit; 13 km hin und 13 km zurück. Nach der etwas kurzatmigen Eingewöhnungsphase war ich glücklich über mich und den allmorgendlich bezwungenen Schweinehund, als mein Kollege zu mir sagte „Frau Fischer, da brauchen Sie mal gar nicht so stolz auf sich zu sein, ich fahre 20 km pro Strecke.“ Stolz geplatzt, Motivation gedämpft!

Aber warum eigentlich? Nur weil er mehr fährt? Vergleiche sind mit Sicherheit ein Aspekt von Motivation und Erfolgskontrolle. Aber entscheidend ist eben, mit wen oder was man sich vergleicht. So richtig pfiffig ist es nicht, wenn ich mich z.B. bei der „Mission Sommerfigur“ mit gephotoshopten Supermodels oder Instagram-Mädels vergleiche, die weniger als halb so alt, dafür aber doppelt so sportlich wie ich sind. Da kann ich nur verlieren. Wenn dann der Schweinehund und die Faulheit im Duett singen und das Sofa verlockend ruft…. Ja dann ist die Motivation dahin.

Also mache ich es doch lieber wie Jens, der sich – außer vielleicht mit seinem Trainingspartner – meistens nur mit sich selbst misst – oder halt ein bisschen geschickter vergleicht. Und da offensichtlich jede Menge Motivation herauszieht. Zum Beispiel, wenn wir auf dem Balkon stehen, Kaffeetasse in der Hand, und Hunderte Marathonläufer auf der Straße unten vorbeirennen sehen: Ich denke dann: „wow, ich würde auch gern einen Marathon schaffen“, Jens sagt nur „Ach, die können alle keine 120 Kilo auf der Bank“… Tja, es kommt eben auf die Sichtweise an.

Leider klappt das mit der Selbstmotivation bei mir nur bedingt, also greife ich, um auf Nummer sicher zu gehen, auf einen ganz alten Motivations-Trick zurück: Schokolade. Wenn es schon zum Frühstück Schokolade gibt – wie bei unseren heutigen Proats – dann habe ich halt einen Grund mehr, mich aufs Rad zu schwingen…

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 m Milch
  • 10 g Vanille-Proteinpulver
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 TL Raspelschokolade (5 g)

Overnight Oata Vanilleproats Erdbeer Schokolade

So geht’s

  1. Zuerst Milch und Vanillepulver in einem Gefäß mixen, dann die Haferflocken untermischen.
  2. Die Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren pürieren und über die Vanilleflocken geben. Die andere Hälfte in Stücke schneiden und über das Püree geben.
  3. Schokoraspeln über die Erdbeeren streuen, das Glas verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 365 kcal
  • Protein: 19 g
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 47 g

Ein Gedanke zu “Vanilleproats mit Erdbeeren und Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.