Tiramisu-Flocken

Overnights Oats dürfen auch mal richtig Spaß machen. Dieses ganz spezielle Exemplar ist fast schon ein Dessert und damit bestens geeignet für einen Cheat-Day – oder irgendeinen einen anderen Tag, an dem du dir schon morgens was besonderes gönnen willst… Wenn du eher auf deine schlanke Linie achten willst, überlies ganz zufällig die Nährwertangaben unten. Dann weißt du aber auch nicht, dass du deinen Tag mit fast 20 Gramm Protein beginnst …

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Kaffee
  • 80 g Mascarpone
  • 2 EL Milch (20 ml)
  • 5 g Vanillezucker
  • 100 g Erdbeeren
  • 1 TL Schokoraspeln
Tiramisu ist nicht nur ein exzellentes Dessert, sondern auch ein Spitzen-Frühstück - als Overnight Oats

Tiramisu ist nicht nur ein exzellentes Dessert, sondern auch ein Spitzen-Frühstück – als Overnight Oats

So geht’s

  1. Kaffee kochen und mit ½ TL Vanillezucker süßen. Die  Haferflocken in ein Glas füllen und mit dem Kaffee begießen.
  2. Mascarpone mit der Milch und dem restlichen Vanillezucker cremig rühren und auf die Haferflocken geben.
  3. Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden, auf die Mascarpone legen und mit 1 TL Schokorapseln dekorieren.
  4. Das Glas verschließen und das Haferflocken-Tiramisu über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

 Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 560 kcal
  • Protein: 19 g
  • Fett:  34 g
  • Kohlenhydrate:  47 g

 

3 Gedanken zu “Tiramisu-Flocken

  1. Diese Tiramisu-Flocken sind wirklich ein Gedicht. Habe statt der Macarpone allerdings 140g Magerquark genommen, den ich mit 30ml Milch glatt gerührt habe. Damit hat dieses Frühstück nicht mal 400kcal, macht trotzdem gute 4 Stunden satt und kann daher bei mir gerne öfters auf dem Plan stehen. Danke für die vielen tollen Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.