Schoko-Orange Porridge

Ich friere. Wie immer, wenn es kälter als 24°C ist. Aber jammern hilft da nicht, eine Lösung muss her. Das Anfuttern von Fett als wärmende Isolierschicht fällt für mich als Option raus. Also müssen dauerhaft mehr Muskeln her, sind diese doch einer der Gründe warum Männer weniger schnell frieren. Da das aber nicht von heute auf morgen geht, ist eine schnelle Lösung gefragt und daher gab es heute zum Frühstück mal keine Overnight Oats sondern Porridge. In der Mikrowellen-Variante ist so ein wärmendes Frühstück in Rekordgeschwindigkeit und ohne großen Aufwand zuzubereiten.

Das Porridge wärmt übrigens nicht nur den Körper, sondern mit den kleinen Schokotröpfchen auch das herbstliche Herz. Zusammen mit dem herben Geschmack der geriebenen Orangenschale ergibt das ein richtig leckeres Paket, um dem Grauen des Grauen draußen zu entkommen.

Einen kleinen Tipp habe ich noch: wählt eine ausreichend große Schüssel für die Zubereitung aus. Denn niemand, wirklich niemand, möchte den Tag damit beginnen die Mikrowelle zu putzen, weil die Milch samt Haferflocken übergekocht ist.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 4 EL zarte Haferflocken (40 g)
  • 200 ml Milch
  • 1 Messerspitze Orangenschale (getrocknet oder frisch abgerieben von einer Bio-Orange)
  • 1 getrocknete Aprikose
  • 5 g Schokolade
Porridge: Ein warmes Frühstück ist genau das richtige Rezept gegen Herbst-Depressionen.

Porridge mit Schokolade und Orange: Ein warmes Frühstück ist genau das richtige Rezept gegen Herbst-Depressionen.

So geht’s

  1. Die zarten (!) Haferflocken und Orangenschale in einer mirkowellengeeigneten Schüssel vermischen. Milch dazu geben und bei höchster Stufe 2 Minuten in der Mikrowelle aufkochen lassen.
  2. Die Hälfte der in feinen Streifen geschnittenen Aprikose und Schokolade unterrühren und für weitere Minute auf voller Stufe erhitzen.
  3. Den Porridge mit der restlichen Aprikose und Schokolade dekorieren und für ungefähr 3 Minuten ausquellen und etwas abkühlen lassen.

Natürlich kann man auch von Anfang an alle Zutaten zusammenmischen, aber mit der Zugabe von Aprikose und Schoko in 2 Portionen sieht das Porridge nachher einfach schöner aus.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 335 kcal
  • Protein: 13 g
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 41 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.