Schoko-Haferdrink Oats mit Bananen und Himbeeren

Ich habe seit einiger Zeit echt nervige Probleme mit der Achillessehne, die immer wieder mal schmerzt, gerade bei den doch ausgiebigen „Stadtwanderungen“ in Berlin und Riga in den letzten Wochen. Nachdem ich nun schon so manches ausprobiert habe, um das wieder in Ordnung zu kriegen, werde ich jetzt einfach mal ein paar Wochen auf Milchprodukte verzichten. Und das ist aufgrund der vielen tollen vegetarischen und veganen Milchalternativen auch gar nicht mehr so schwer – und auf jeden Fall lecker! So wie mein heutiges Frühstück zum 1. Mai. Schoko-Haferdrink (Hafermilch darf sich das Produkt ja wettbewerbstechnisch nicht mehr nennen) sei Dank. Auf dieser kakaoige Basis bringen Bananen und Himbeeren die genau richtige Portion Süße und Säure ins Spiel, bevor die gerösteten Haselnüsse für den entscheidenden Knackfaktor sorgen. Und alles vegan!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 ml Haferdrink Kakao
  • 1 kleine Banane (ca. 140 g )
  • 40 g Himbeeren (TK oder frisch)
  • 1 TL geröstete Haselnüsse (5 g)

Overnight Oats Kakao Banane Himbeer Haselnuss

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Haferflocken in ein Glas füllen und mit den Haferdrink aufgießen.
  2. Die Banane in Scheiben schneiden.
  3. Bananenscheiben und die Himbeeren auf die Oats geben, mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Die Banane kann natürlich an der einen oder anderen Stelle ein wenig braun werden. Wen das stört, gibt sie erst am Morgen frisch dazu.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 367 kcal
  • Protein: 10 g
  • Fett: 7 g
  • Kohlenhydrate: 60 g

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.