Postworkout Overnight Oats mit Johannisbeeren

Wenig Fett, viel Protein. Das macht diese Overnight Oats so wertvoll. Mit diesem Frühstück seid ihr für alles gewappnet, was am Wochenende auf euch zukommt – zum Beispiel am Sonntag der Elbetriathlon. Ein Startplatz wird allerdings verwaist bleiben. Könnte mir ja eigentlich egal sein, ist es aber nicht. Weil es meiner ist. Stattdessen fahre ich am Königsstuhl Mountainbike und eventuell noch zur Eröffnung eines auf funktionelle Fitness spezialisierten Sportstudios nach Stuttgart. Tja, geht halt nix über gute Planung… Für unsere Melonen-Proats ist zum Glück keine großartige Planung nötig. Die Süßsauer-Kombination lässt sich auch prima morgens schnell anrichten und nach dem Sport als Postworkout-Mahlzeit genießen. Schönes Wochenende!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 100 g Fruchtfleisch einer Galiamelone
  • 50 ml Milch
  • 150 g Magerquark
  • 100 g Johannisbeeren
Eine perfekte Postworkout-Mahlzeit: Overnight Oats mit Galiamelone Johannisbeere und Magerquark

Eine perfekte Postworkout-Mahlzeit: Overnight Oats mit Galiamelone Johannisbeere und Magerquark

So geht’s

  1. Zunächst das Melonen-Fruchtfleisch und die Milch mit einem Stabmixer pürieren. Dann die Haferflocken dazugeben, gut vermischen und anschließend in ein Glas geben.
  2. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Morgens den Quark mit der Hälfte der Johannisbeeren verrühren und auf die Haferflocken geben. Die restlichen Johannisbeeren als Abschluss über den Quark streuen, schon ist das leckere Frühstück fertig. Guten Appetit!

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 383 kcal
  • Protein: 28 g
  • Fett: 7 g
  • Kohlenhydrate: 48 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.