Kefir-Haferflocken mit Erdbeeren und Kakaonibs

Es soll uns mal keiner vorwerfen, wir würden nicht auf euch hören: Die Nutella-Oats mit Johannisbeeren gehören zu den meist geklickten Rezepten der letzten Wochen. Und irgendwie kann ich mir vorstellen, dass das wohl mehr am Nutella als an den Beeren und den Haferflocken liegt. Ihr mögt also Schokolade… Nun gut, wir natürlich auch, aber es kann ja nicht immer Cheatday sein und deswegen gibt’s heute Overnight Oats mit viel Schokogeschmack und wenig Kalorien. Das Geheimis sind „Kakaonibs“– geröstete, geschälte und zerbrochene Kakaobohnenstückchen. Die haben dazu noch satte 12 Prozent Protein. Ein Tipp zum Kaputtkloppen: Einfach die ganzen Kakaobohnen in einen Gefrierbeutel packen, und dann mit dem Fleischerhammer in krümelige Stücke hauen. Das macht richtig viel Spaß und richtig wenig Dreck.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 150 g Kefir, fettarm
  • 1 TL Chiasamen oder Leinsamen
  • 50 g Erdbeeren
  • 10 g Cashewnüsse
  • 5 g Kakaobohnen /-nibs
Viel Schoko - wenig Kalorien: Overnight Oats mit Erdbeer, Kefir, Cashew und Kakaonibs

Viel Schoko – wenig Kalorien: Overnight Oats mit Erdbeer, Kefir, Cashew und Kakaonibs

So geht’s

  1. In einem Glas Haferflocken, Kefir und Chiasamen vermischen.
  2. Das Glas abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Morgens die geschnittenen Erdbeeren, Cashewnüsse und Kakaonibs auf die Oats geben.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 379 kcal
  • Protein: 16 g
  • Fett: 14 g
  • Kohlenhydrate: 42 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.