Joghurt-Oats mit Grapefruit und Schoko

Kann mir mal jemand erklären, warum Orangensaft für mich nach Sommer klingt, aber Orangen eher nach Weihnachtsteller? Ähnlich ist es mit Grapefruits, deren Saft zu einem guten Sommer-Frühstück einfach dazugehört. Die Frucht an sich ist aber doch eher was für den Herbst und Winter – zumindest bekommt man sie dann im Supermarkt zu einem vernünftigen Kurs. Und da die frischen Obstalternativen so langsam ausdünnen, gibt’s heute eben feine Overnight Oats mit einer frischen Grapefruit. Richtig bitter sind die Dinger ja mittlerweile auch nicht mehr, trotzdem bieten die Schokoraspeln einen netten geschmacklichen Kontrast – auch zum säuerlichen Joghurt. Kalorientechnisch ist bei einem Löffelchen aber immer noch alles im grünen Bereich.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 50 ml Milch
  • 100 g Joghurt 1,5% Fett
  • ½ Grapefruit, filetiert (ca. 100 g Fruchtfleisch)
  • 1 TL Raspelschokolade (5 g)
Overnight Oats mit Grapefruit und Schokolade

Overnight Oats mit Grapefruit und Schokolade

So geht’s

  1. In einem Glas Haferflocken mit Milch übergießen und anschließend den Joghurt darüber schichten.
  2. Das Glas verschlossen über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen eine halbe Grapefruit filetieren. Die Filets auf den Joghurt geben und mit den Schokoraspeln bestreuen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 348 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 8 g
  • Kohlenhydrate: 49 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.