Honigquark-Oats mit Blau- und Johannisbeeren

Heute im Angebot: Echtes „Gesundheits-Food“. Denn klammheimlich und hinterlistig hat sich die erste Erkältung des Jahres angeschlichen. Da wird es Zeit, ein altes Hausmittel hervorzuholen: Honig. Aber nicht so, wie man es von Muttern oder Oma kennt – als heiße Milch mit Honig. Denn bei über 40°C werden die antiviralen und -bakteriellen Inhaltsstoffe des Honigs inaktiviert. Das bringt also nicht so richtig was. Also gibt es Honig einmal anders: als Honigquark-Oats mit einer ordentlichen Portion Vitaminen aus Blau- und Johannisbeeren. Ob die Overnight Oats ausreichen, um die Erkältung in Schach zu halten, wage ich zwar angesichts meines aktuellen Zustands zu bezweifeln. Aber lecker war’s allemal. Und das trotz doch gravierender temporärer Beeinträchtigung meiner Geschmacksnerven.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 150 ml Milch
  • 50 g Blaubeeren
  • 100 g Magerquark
  • 1 TL Honig
  • 50 g Johannisbeeren
Lecker und gut bei Erkältung: Overnight Oats mit Honigquark, Blaubeeren und Johannisbeeren

Lecker und gut bei Erkältung: Overnight Oats mit Honigquark, Blaubeeren und Johannisbeeren

So geht’s

  1. In einem Glas Haferflocken und 100 ml Milch vermengen.
  2. Blaubeeren waschen und auf die Haferflocken geben.
  3. Magerquark mit 50 ml Milch und dem Honig cremig rühren und auf die Blaubeeren schichten. Darüber die gewaschenen Johannisbeeren geben.
  4. Das Glas verschließen und die Oats bis zum Verzehr kühlen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 438 kcal
  • Protein: 25 g
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 57 g

2 Gedanken zu “Honigquark-Oats mit Blau- und Johannisbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.