Gojimilch-Oats mit Heidelbeeren

Bei dem super Sommer braucht es schon eine geballte Ladung superfoods, um gut gelaunt in ein weiteres eher nasses Wochenende zu starten. Gestern hat es hier fast den gesamten Tag lang durchgeregnet … Also haben wir vorgesorgt und haben uns mit Regenjacke und -Schirm gerüstet auf die Suche nach Heidelbeeren gemacht. Erfolgreich. Denn unsere lieben Marktbeschicker haben dem Schietwetter zum Glück ebenso getrotzt. Nummer 1 Superfood war also bereit. Die Heidelbeere. Superfoods müssen halt nicht exotisch sein, sondern eben super. Und das sind Heidelbeeren mit ihrem hohen Anteil blauer Anthocyane und der damit einhergehenden antioxidativen Wirkung. Doch ein Superfood reicht bei dem Wetter nicht aus. Also kombinieren wir die eher süßen Heidelbeeren mit den teil etwas säuerlichen Gojibeeren. Die sind nun nicht exotisch (kommen aus China – auch als chinesische Wolfsbeere bekannt), sondern bringen auch jede Menge Carotinoide mit. Das Zeug aus den Möhren, das ebenfalls wunderbar antioxidativ ist – und wunderbar orange färbt. Doch getrocknete Gojibeeren sind nicht jedermanns Geschmack. Wer keine Rosinen mag, hat es mit den Beeren ein bisschen schwer … Deshalb haben wir für dieses Rezept die Gojibeeren in den Mixer geworfen – was natürlich auch zu der freundlich-fröhlichen orangenen Farbe der Overnight Oats führt. Und schon schmeckt die Welt auch bei sommerlichen Dauerregen deutlich besser.

Wer es übrigens ein bisschen süßer möchte, kann eine halbe Banane mitmixen. Die ist zwar landläufig nicht als Superfood bekannt, schmeckt aber super.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 5 g Gojibeeren
  • 100 ml Milch
  • 50 Joghurt (1,5 % Fett)
  • 50 g Heidelbeeren
  • optional: ein paar weitere Gojibeeren zur Deko

Rezept: So geht dein gesundes Frühstück

  1. Zuerst die Gojimilch herstellen: Dazu die Gojibeeren und die Milch mit einem Stabmixer verquirlen.
  2. Die Haferflocken in ein Glas füllen und mit der Gojimilch aufgießen.
  3. Den Joghurt darüber schichten und abschließend die Heidelbeeren darauf geben.
  4. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 318 kcal
  • Protein: 14 g
  • Fett: 9 g
  • Kohlenhydrate: 43 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.