Bananenkokos-Oats mit Sojajoghurt und Heidelbeeren

Bei strahlendem Spätsommerwetter muss es an der Oats-Front auch mal schnell gehen. Jede Sonnenminute will ausgekostet werden. Und Blaubeeren und Banane sind ja nicht nur per se wertvoll, sondern eben auch superschnell fertig. Und wenn eine Banane im Spiel ist, ist immer die richtige Zeit für einen leckeren Soja-Joghurt. Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht: Aber wenn nicht irgendein starker Geschmacksträger dabei ist – wie zum Beispiel die Banane – dann finde ich den Soja-Eigengeschmack häufig zu extrem. Also freuen wir uns auf vegane Overnight Oats, die mit der Kokosmilch auch genug Energie für einen ausgefüllten Sonntag geben.

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 50 ml Kokosmilch
  • 1 Banane
  • 1 kleiner Sojajoghurt (125 g)
  • 50 g Blaubeeren
Vegane Power-Oats mit Kokosmilch und Soja-Joghurt

Vegane Power-Oats mit Kokosmilch und Soja-Joghurt

So geht’s

  1. Banane und Kokosmilch pürieren und mit den Haferflocken in einem Glas vermengen.
  2. Sojajoghurt auf die Bananenmilch-Haferflocken geben und Blaubeeren als Abschlussschicht zufügen.
  3. Das Glas verschließen und bis morgen in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 447 kcal
  • Protein: 15 g
  • Fett: 17 g
  • Kohlenhydrate: 56 g

JAHRESVORRAT HAFERFLOCKEN GEWINNEN

Und nicht vergessen: Wir suchen Eure Lieblings-Oats. Einfach Rezept posten und mit eine wenig Glück einen Jahresvorrat Haferflocken in Demeter-Bio-Qualität der Spielberger Mühle gewinnen. Hier gibt’s alle Infos und die Spielregeln.

SP_Haferflocken_Großblatt_1kg

Ein Gedanke zu “Bananenkokos-Oats mit Sojajoghurt und Heidelbeeren

  1. Sehr gute Kombination. Haferflocken esse ich jeden Tag zum Frühstück. Banane und Kokos gehen sowieso immer. Heidelbeeren gibts bald wieder frisch aus dem Garten. Dann werde ich mir das mal zusammenmixen – als Müsliersatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.