Overnight Oats Pumpernickel

Heute geht’s um Pumper und Nickel und um Pumpernickel. Zunächst zu Nickel: Der war ein guter alter Freund aus Münster, aber wahrlich kein Pumper. Kommen wir nun zum Pumpernickel: Das ist eine eher süße westfälische Brotspezialität aus Roggen. Der Westfale ist zwar eigentlich nicht für kulinarische Rafinesse bekannt, doch hat er wohl irgendwann herausbekommen, dass man aus dem Brot mit Quark und Früchten eine herrliche Nachspeise zaubern kann. Und diese „Westfälische Quarkspeise“ dient als Vorlage für die heutigen Overnight Oats. Bevor ich nun Guten Appetit wünsche, noch einmal zum Pumper: Unser guter Freund Flo, wahrlich ein Pumper, hat heute mit Bravour seine Promotion bestanden. Herzlichen Glückwunsch Dr. Flo!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 4 EL kernige Haferflocken (40 g)
  • 4 EL Milch
  • 2 EL Magerquark (100 g)
  • 1 Scheibe Pumpernickel
  • 100 g gemischte Beeren (TK)
Overnight Oats Westfälische Quarkspeise

Die typische Westfälische Quarkspeise schmeckt auch als Overnight Oats.

So geht’s

  1. In einem Glas Magerquark mit Milch cremig rühren und anschließend mit den Haferflocken mischen.
  2. Pumpernickel darüber bröseln und obendrauf die gemischten Beeren geben.
  3. Das Glas verschließen und in den Kühlschrank stellen. Bis zum Morgen sind die Beeren dann aufgetaut und das westfälisch inspirierte Frühstück kann beginnen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 397 kcal
  • Protein: 22 g
  • Fett: 6 g
  • Kohlenhydrate: 54 g

Ein Gedanke zu “Overnight Oats Pumpernickel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.