Overnight Oats mit Erdbeeren in Mandelmilch

Bevor es mit dem heutigen Rezept losgeht, müsst ihr erstmal einen Verweis in eigener Sache durchstehen. Ab sofort könnt Ihr euch einfach per E-Mail informieren lassen, wenn wir ein neues Rezept oder einen Artikel online stellen. Ihr findet das superpraktische Feature unten auf der Seite. So das war’s auch schon mit der Eigenwerbung, nun zum Rezept: Und da gibt es heute was hübsches mit Mandelmilch. Weiß, cremig und mit leicht süßem Geschmack ist sie der perfekte Milchersatz, wenn es am Frühstückstisch vegan zugehen soll. Wer keinen Highspeed-Mixer oder einfach keine Lust hat, um sie selbst herzustellen, kann sie auch fix und fertig im gut sortierten Super- oder Biomarkt kaufen. Probiert es bei diesen Overnight Oats mit Erdbeeren doch schnell einmal aus!

Das brauchst Du für 1 Portion

  • 4 EL kernige Haferflocken (40 g)
  • 50 ml Mandelmilch
  • 1 TL Chiasamen
  • 100 g Erdbeeren
  • 10 g Mandeln, grob gehackt
Overnight Oats mit Erdbeeren in Mandelmilch

Mandelmilch ist ein adäquater Milchersatz, wenn die Overnight Oats mit Erdbeeren mal vegan ausfallen sollen.

So geht’s

  1. In einem Gefäß Haferflocken und Chiasamen vermengen.
  2. Erdbeeren waschen. Eine Hälfte der Erdbeeren mit der Mandelmilch pürieren und über die Haferflocken geben.
  3. Die andere Hälfte der Erdbeeren in Stücke schneiden, auf die Oats geben und mit Mandel bestreuen. Das Gefäß in den Kühlschrank stellen.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 286 kcal
  • Protein: 10 g
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 31 g

7 Gedanken zu “Overnight Oats mit Erdbeeren in Mandelmilch

  1. Hallo,
    ich bin gerade erst auf diese Seite gestoßen und möchte das ein oder andere Rezept ausprobieren. Ich bin gespannt.
    LG
    Diana

  2. Geschmacklich war es seeeeeehr lecker.
    Ich fand jedoch die Menge an Milch etwas wenig und habe ca. 100 ml genommen. So konnten die Flocken und Chia gut quellen.
    Was ich jedoch nicht ganz verstehe, auf dem Bild ist unten der Brei rötlich von den Erdbeeren, als hätte man Erdbeermilch o. ä. genommen. Wenn man die Flocken aber mit Mandelmilch aufgießt und die Erdbeeren lose oben auf legt, ist der Brei unverfärbt.

    1. Hallo Steffi,
      du hast vollkommen Recht: da stimmt was nicht!
      Die Erdbeeren müssen in 2 Portionen geteilt werden und eine Hälfte wird mit der Mandelmilch püriert. Dann ist genügend Flüssigkeit für die Haferflocken vorhanden und der Brei auch rosa.
      Vielen Dank für den Hinweis und einen lieben Gruß
      Jutta

    1. Hallo und lieben Dank für deinen Tipp! Da wir Mandelmilch so noch nie gemacht haben, muss ich doch direkt nachfragen: Wieviel Mandelmus bzw. Wasser nimmmst du?
      Beste Grüße aus Hamburg
      Jutta

  3. Wow. Vielen Dank für diese Seite! Ich habe inzwischen einige Rezepte ausprobiert und dieses ist bisher mein Favorit. Ich habe die Mandeln kurz angeröstet. Das war wirklich das Tüpfelchen auf dem i. Super lecker.
    Und ich freue mich darauf, weitere Rezepte auszuprobieren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.