Overnight Oats Cappuccino-Creme

Verflixt, erst Montag! Noch 5 Tage bis zum Wochenende, bis zum nächsten Mal ausschlafen. Also müssen wir ein bisschen improvisieren, um die Frühjahrsmüdigkeit aus den Knochen zu bekommen. Sport an der frischen Luft hilft natürlich, aber auch am Frühstückstisch lässt sich was drehen: Mit der Extra-Portion Koffein in den morgendliche Overnight Oats, Geschmacksrichtung Cappuccino-Creme. Der macht nicht nur wach, sondern auch glücklich!

 Das brauchst Du für 1 Portion

  • 5 EL kernige Haferflocken (50 g)
  • 50 g Magerquark
  • 50 g Mascarpone
  • 2 Espressi
  • 60 ml Milch
  • 1 TL Zucker
Overnight Oats mit Cappuccino-Creme

Macht nicht nur wach sondern auch glücklich: Dem Schlag Mascarpone sei Dank!

So geht’s

  1. Zwei Espressi kochen.
  2. In einem Glas einen Espresso mit der Milch und den Haferflocken mischen.
  3. Der zweite Espresso muss zunächst abkühlen, dann mit Quark, Mascarpone und Zucker cremig rühren.
  4. Espressocreme auf die Haferflocken geben, Glas verschließen und ab damit in den Kühlschrank.

Das ist drin/Portion

  • Kalorien: 470 kcal
  • Protein: 18 g
  • Fett:  24 g
  • Kohlenhydrate: 43 g

4 Gedanken zu “Overnight Oats Cappuccino-Creme

    1. Guten Abend,
      eine Ferndiagnose ist ja immer etwas schwierig. Ich versuche es trotzdem mal. Zunächst die Frage an dich, was genau dir zu flüssig ist. Die Haferflocken oder die Cappuccino-Creme? In beiden Fällen könnte es daran liegen, dass deine Espressotassen deutlich mehr Volumen fassen als unsere. Lösung: einfach weniger Espresso nehmen. Ist die Creme zu flüssig? Das könnte daran liegen, dass der Espresso noch zu heiß ist, wenn du ihn unter die Mascarpone rührst. Das mag die nämlich nicht so gern.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      Viele Grüße

  1. Ich habe die doppelte Menge an Magerquark, statt Mascarponedie doppelte Menge an Frischkäse 0,2 % Fett und 120 ml Mandelmilch verwendet.
    EIN TRAUM!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.